Falsch abbiegen und doch richtig ankommen

Weggabelung

Der Lebensweg

Im Laufe unseres Lebens stehen wir immer wieder vor Weggabelungen, an denen wir Entscheidungen treffen müssen. Manchmal fällt es uns leicht die für uns richtige Richtung einzuschlagen. Jedoch ist es meistens so, dass wir uns einen Ratgeber oder Kompass wünschen, der uns den richtigen Weg weisen möge. Manchmal erweist sich der ausgewählte Pfad als holprig und wir fragen uns, ob wir vielleicht falsch abgebogen sind. Als Coach begegne ich immer wieder Klienten, die mit solchen Gedanken zu mir kommen. Es sind Menschen, die mit den Auswirkungen vergangener Entscheidungen hadern und sich in einem Labyrinth aus Selbstzweifeln befinden.

Das Paradoxon

Es mag paradox klingen, aber in der systemischen Perspektive betrachte ich falsche Entscheidungen nicht als unumkehrbare Fehler. Im Gegenteil sie machen uns zu dem, was wir wirklich sind. Jede Entscheidung hat uns an die jetzige Position gebracht. In der Vergangenheit wurde ich zum Beispiel in Vorstellungsgesprächen oftmals gefragt welche Dinge ich in meinem Leben gerne ändern würde. Meine Antwort stets: „Nichts!“. Jede Änderung würde bedeuten, dass alles anders wäre. Müßig sich also hierüber Gedanken zu machen. Unsere Entscheidungen sind also alle ein Teil eines komplexen Systems, das sich ständig im Fluss befindet und uns zu dem macht, was wir gerade sind.

Ich möchte Dich also ermutigen die positiven Möglichkeiten zu erkennen, die selbst in scheinbar falschen Abzweigungen liegen.

  1. Lernen und Wachsen: Unsere Entscheidungen sind oft Lehrmeister des Lebens. Jeder vermeintliche Fehler trägt eine Lektion in sich. Durch das Reflektieren und Verstehen der Gründe hinter Deiner Entscheidung kannst Du persönlich wachsen und entwickelst Dich weiter.
  2. Neue Perspektiven entdecken: Eine vermeintlich falsche Entscheidung öffnet oft Türen zu neuen Perspektiven und Chancen, die Dir auf dem „richtigen“ Weg möglicherweise verborgen geblieben wäre. Sie erweitert Deinen Horizont und ermöglicht Dir, Aspekte Deines Selbst zu entdecken, die sonst verborgen geblieben wären.
  3. Selbstkenntnis vertiefen: In der Auseinandersetzung mit Deinen Entscheidungen vertiefst Du Deine Selbstkenntnis. Du kannst erkennen, welche Werte Dir wirklich wichtig sind und welche Ziele Du anstrebst. Diese Erkenntnisse bilden die Grundlage für zukünftige, besser abgestimmte Entscheidungen.
  4. Stärke aufbauen: Fehler zu machen und daraus zu lernen, stärkt Dich. Jede falsche Entscheidung, die Du bewältigst, macht Dich widerstandsfähiger und rüstet Dich besser für die Herausforderungen, die noch vor Dir liegen.
  5. Veränderung ermöglichen: Falsche Entscheidungen können Dir den Mut verleihen, Veränderungen anzugehen. Sie dienen als Katalysator für Dein persönliches Wachstum und bieten Dir in Zukunft die Möglichkeit bewusstere und bedachtere Entscheidungen zu treffen.

Wie kann ein Coach hierbei helfen?

Wenn Du Dich in einer Situation wiederfindest, in der vergangene Entscheidungen Dich belasten, ermutige ich Dich dazu, einen systemischen Coach in Betracht zu ziehen. Ein Coach kann helfen, Deine Perspektive zu erweitern, Muster zu erkennen und Dich auf den Weg zu einer positiven Veränderung zu begleiten.

Ein Coach sieht Dich als Teil eines Gesamtsystems, in dem jede Entscheidung, jede Handlung und jeder Gedanke miteinander verknüpft ist. Durch diese ganzheitliche Sichtweise kann der Coach Dir dabei helfen, die Zusammenhänge zu verstehen und Lösung zu finden.

In der Begleitung durch einen systemischen Coach kannst Du:

  1. Selbstreflexion fördern: Gemeinsam mit dem Coach kannst Du tiefer in Deine Entscheidungen eintauchen, um ihre Ursachen zu verstehen. Dies ermöglicht Dir, die Schlüsse zu ziehen, die in jeder Entscheidung verborgen sind.
  2. Neue Perspektiven erkunden: Ein Coach kann Dir helfen, alternative Perspektiven zu erkunden und neue Wege zu entdecken. Dies eröffnet Dir die Möglichkeit, Deinen Blickwinkel zu erweitern und positive Veränderungen einzuleiten.
  3. Strategien für die Zukunft entwickeln: Ein Coach unterstützt Dich dabei, konkrete Strategien zu entwickeln, um besser auf zukünftige Entscheidungen vorbereitet zu sein. Du wirst zukünftig bewusst anhand Deiner Bedürfnisse Deine Abzweigungen wählen.

Fazit

In der systemischen Begleitung liegt die Chance, die vermeintlichen Irrwege der Vergangenheit in Brücken zu verwandeln, die Dich zu einem erfüllten Leben führen. Wege verlaufen nicht immer gerade, aber sie können dennoch zu wertvollen Entdeckungen und positiven Veränderungen führen.

Also, wenn Du Dich jemals gefragt hast, ob Du falsch abgebogen bist, erinnere Dich daran, dass in jeder Kurve die Möglichkeit liegt, Neues zu entdecken und daran zu wachsen. Ein systemischer Coach kann Dich auf dieser Reise begleiten, Dich unterstützen und Dir helfen, das Beste aus Deinen Entscheidungen zu machen.

3 Kommentare zu „Falsch abbiegen und doch richtig ankommen“

  1. Pingback: Blognacht Vol. 37: Falsch abgebogen

  2. Hallo Sebastian,

    schön, dass man bei dir „falsch abbiegen“ kann und trotzdem richtig ist. Als ich einmal das Gefühl hatte, falsch abgebogen zu sein, da hatte ich am meisten damit Probleme, mir einzugestehen, dass ich ohne Hilfe nicht wirklich weiterkomme. Als ich dann ein paar Sitzungen bei einem systemischen Coach gehabt habe, sind mir in meiner Erkenntnis nicht nur kleine Lichter angegangen. Das waren „flutlichtartige“ Erkenntnisse, die ich dann anwenden konnte. Genauso, wie du es hier beschrieben hast. Danke.

    1. Hallo Edith,
      vuielen Dank für Deine Offenheit. Auch bei mir war es so. Da ist eine ganze Sonne aufgegangen. Dies hat mich auch dazu ermutigt selber als Coach aktiv zu werden. Ich liebe es anderen Menschen dabei zu helfen vergrabene Erkenntnissen zu entdecken.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Datenschutz
Sebastian Klein Coaching, Inhaber: Sebastian Klein (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Sebastian Klein Coaching, Inhaber: Sebastian Klein (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.